Mittwoch, 26. September 2012

Dienstag, 18. September 2012

Playlist 18.9.2012 mit Bernadette la Hengst


1. Integrier´mich Baby - Bernadette la Hengst (Integrier´mich Baby, Trikont 2012) (In Auszügen)
2. Rolling role models - Bernadette la Hengst (Integrier´mich Baby, Trikont 2012) (In Auszügen)
3. Drüber weg -  Bernadette la Hengst (Integrier´mich Baby, Trikont 2012)
4. Grundeinkommen Liebe - Bernadette la Hengst feat. Rocko Schamoni  (Integrier´mich Baby, Trikont 2012) (In Auszügen)
5. Liebe teilen - Bernadette la Hengst (Integrier´mich Baby, Trikont 2012)
6. Schafft die Leidenschaft ab  - Bernadette la Hengst (Integrier´mich Baby, Trikont 2012) (In Auszügen)
7. Das träge Glück - Bernadette la Hengst (Integrier´mich Baby, Trikont 2012) (In Auszügen)
8. Haus im Ozean - Bernadette la Hengst (Integrier´mich Baby, Trikont 2012) (In Auszügen)
9. Eigene Art -  Bernadette la Hengst (Integrier´mich Baby, Trikont 2012)
10. Happy End - Bernadette la Hengst (Integrier´mich Baby, Trikont 2012) (In Auszügen)
11. Oblivion - Grimes (Genesis 2012) (4 AD/Beggars Group 2012)

Samstag, 15. September 2012

Integrier´mich Baby - Mrs. Pepsteins Welt am 18.9.2012 20 Uhr bei Radio blau





Foto: Pressebild Bernadette la Hengst

"Schafft die Leidenschaft ab! So lautet eine Forderung der neuen Platte von Bernadette la Hengst, in deren Songs sie sich nach Langeweile sehnt und gleichzeitig anzweifelt, wie man ohne Euphorie fürs Leben auskommen kann. Dieses Album ist jedoch eine absolut leidenschaftliche Offenbarung für alle, die sich Emotion - frei von triefendem Schmalz in belangloser Musik - wünschen. Egal, ob La Hengst von Rocko Schamoni  begleitet über das bedingungslose Grundeinkommen namens Liebe singt, einen (post)feministischen Smashhit nach dem anderen ("Rolling Role Models" und "Ich bin drüber weg") raushaut oder im Titelstück der Platte "Integrier´mich Baby" aus einem Integrationssong ein Liebeslied macht: Sie bleibt immer sie selbst, oder wie sie selbst sagen würde: "Das ist meine eigene Art". Und das macht die Platte dieser Künstlerin, die offen über Lebenssituationen spricht und in Theaterproduktionen Themen wie Gleichberechtigung und Integration musikalisch in andere Lichter rückt, unverzichtbar - in einer Zeit, in der so viele denken, dass alles bald vorbei sein könnte, und deshalb resignieren. La Hengst macht das Politische privat und umgekehrt und lässt uns alle dazu tanzen, aber ohne Muskelkater am nächsten Tag - oder zumindest mit einer Riesenlust aufs Weitermachen!" Mrs. Pepstein in Kreuzer 9/12

Noch mehr über Bernadette la Hengst könnt ihr in der kommenden Mrs. Pepsteins welt hören!
Am 18.09.2012 20 Uhr bei Radio blau!


Integriert uns Babys!